hannes fuhrer
roland binz
corin curschellas
nina dimitri
jürg neuenschwander
 
 

«Suisse Miniature» mit Corin Curschellas


Corin Curschellas im schweizerischen Musikwald nicht begegnet zu sein ist ähnlich schwierig wie im Bündner Bergwald keine Arve zu sehen. Ihre starke Beziehung zu den musikalischen Dialekten der Schweiz bewog die Organisatoren der Zürcher Stubete am See, der Bündner Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin den Kompositionsauftrag 2012 zu vergeben.

 

Corin Curschellas setzt die 4000 Franken für ihr neues Programm «Suisse Miniature» und eine enge Zusammenarbeit mit Thomas Aeschbacher bzw. dem Trio Pflanzplätz ein. Sie sagt dazu: «Teil meiner Grundidee war es, mit Pflanzplätz (welche schon lange eine starke Affinität zu den Walsergebieten in Graubünden haben) die Lieder der Walser musizierend und ,ab Ohr’ neu zu erschaffen.»

 

Auf ihrer Reise durch alle Zeiten und Stile der modernen Musik hat Corin Curschellas sich eine eigene Welt erschaffen. Sie schreibt Songs in den Bereichen Chanson, Pop, Rock, Ur-Musik, Ethno, experimentelle Lieder, Jazz und freie Musik; sie spielt fünf Instrumente, singt in sechs Sprachen und komponiert auch für andere, z.B. für Michael von der Heide, Vera Kaa, Filmmusik für Stina Werenfels, sowie Theatermusik.

 

Mehr über Corin Curschellas und ihre Projekte lesen Sie auf www.corin.ch