tom küffer
rainer walker
balthasar streiff
hannes fuhrer
roland binz
corin curschellas
nina dimitri
jürg neuenschwander
 
 

Im Duo mit Saxophonist Daniel Küffer


Das passt perfekt: Vielseitigkeit und Energie sind gute Stichworte, welche den Saxophonisten Daniel Küffer beschreiben können. Er ist ein mit allen Wassern gewaschener Virtuose, packender Solist, Komponist und Bandleader, der sich vor allem durch den konsequenten Weg mit eigenen Projekten ein grosses Mass an Profil und Anerkennung erarbeitet hat. Darüber hinaus ist er ein geschätzter Partner von international tätigen Schweizer Musikern im Rahmen von Live-Projekten und ein gefragter Studiomusiker. Seit dem Jahr 2002 arbeitet Daniel Küffer intensiv mit dem Harfenspieler Andreas Vollenweider zusammen. Seine Arbeit als Komponist und sein Spiel leben von der Hingabe an rhythmische und melodische Präzision, jedoch immer getragen von einer tiefen Emotion und Einfühlsamkeit.

 

Kommt dazu: Daniel Küffer ist genauso wie Thomas Aeschbacher in einer höchst musisch-musikalischen Familie im Oberaargau aufgewachsen. «Singen, Spielen, Tanzen und Improvisieren gehörten in unserer Familie einfach dazu, so selbstverständlich wie die Südfrüchte aus dem elterlichen Kolonialwarenladen in Langenthal», schreibt Schwester Regula, die Flötistin, auf ihrer Website.

 

Vater Küffer und Vater Aeschbacher haben in der Stadtmusik Langenthal gemeinsam Blasmusik gemacht. Daniel und Thomas wurden beide Berufsmusiker. Ihre Lebens- und Schaffenswege haben aber erst vor ein paar Jahren zum erstmalig gemeinsamen Spiel im Bundeshaus zusammengefunden. Seitdem entwickeln die beiden ohne Hast ein gemeinsames Konzertprogramm und eine langfristige Zusammenarbeit auf der Bühne und im Tonstudio weiter.


Mehr zu Daniel Küffer erfahren Sie auf www.dk4.net