thürler-mosimann
cyrill schläpfer
daniel küffer
tom küffer
rainer walker
balthasar streiff
hannes fuhrer
roland binz
corin curschellas
nina dimitri
jürg neuenschwander
 
 

Mit Pflanzplätz querbeet


Thomas Aeschbacher prägt seit 1993 als Musiker, Arrangeur und Komponist die Entwicklung des Trios Pflanzplätz zur führenden Formation der neuen Volksmusik in der Schweiz. Pflanzplätz spielt heute einen Mix aus traditioneller und moderner Schweizer Volksmusik, wobei auch ausländischer Folk nicht zu kurz kommt. Alles wird mit einem Schuss Improvisation angereichert. Dominierend ist das Schwyzerörgeli und der Kontrabass, andere Instrumente wie Gitarre, Perkussion, Trümpi, Harmonium oder Gesang werden aber auch ab und zu eingesetzt.

 

Den drei Pflanzplätz-Musikanten Simon Dettwiler, Jürg Nietlisbach und Thomas Aeschbacher ist es wichtig, jedem Stück den eigenen Stil zu verleihen, der sich von der heute gängigen «Örgelimusig» unterscheiden soll. Mit Experimentier- und Spielfreude, speziellen Eigenkompositionen und unter dem Einbezug stilfremder Elemente wird diese Eigenständigkeit noch zusätzlich gefördert. Sehr gerne musizieren die drei mit anderen Musikern aus anderen Stilrichtungen zusammen.


Mehr zu allem erfahren Sie auf dieser Website: www.pflanzplaetz.ch